Barcamp – Corporate Learning Camp 2014 in Frankfurt

Traumjobs, MOOCs und Lernerfahrungen

Foto 1-1Am Freitag und Samstag, 26./27.09.2014 fand in Frankfurt zum vierten Mal das „Corporate Learning Camp“ statt. Hier treffen sich Menschen, die das Interesse an betrieblicher Weiterbildung gemein haben und einen intensiven, informellen Austausch suchen.

So fanden sich am Freitagmorgen ca. 120 Weiterbildungsorientierte zusammen, die sich in einer kurzen Runde (ca. 20 Minuten, obwohl jeder Teilnehmer zu Wort kam) vorstellten. Das Trending Hashtag war vermutlich #Bodenmanagement, gefolgt von #Lerntransfer, #mobiles Lernen, #Video und #innovatives Lernen in konservativen Unternehmen.
Danach hatte jeder Teilnehmer die Möglichkeit, eine Session vorzuschlagen, die sich dann auf der Agenda wiederfand. 58 Sessions kamen auf diese Art an den beiden Tagen zusammen.

gezeitenraum hat 3 Sessions angeboten, die sich alle um das Thema Lernerfahrung drehten:

  • Lernerfahrungen gestalten mit Design Thinking – eine Einführung – Folien bei Slideshare
  • Hands-On Kurzworkshop zum Thema Lernerfahrungen gestalten und
  • Lerntrends, Empathie und die Sache mit den Nerf-Guns – Folien bei Slideshare

Folgende Sessions haben wir besucht:

  • Traumjob ideale Weiterbildung – von Britta Kroker
  • MOOCs – neue Chancen für nachhaltige Wissenskommunikation – von Uli Baehr
  • Videokommentierung – Sport und Persönlichkeitsbildung – von Frank Vohle
  • Mehr Interaktivität im E-Learning – von Nicola Appel
  • Innovation Games – Welcome to my World – von Esther Debus-Gregor

Bei einer solchen Fülle von Impulsen entfaltet Sketchnoting sein volles Potential, deshalb habe ich ein Template von Ralf Appelt genutzt, um die Sessions zu protokollieren, an denen ich teilgenommen habe. Sie können bei Pinterest nachgeschlagen werden: Sketchnotes bei  Pinterest 

Weiterer Blogbeitrag zum Thema CLC14 von Frank Vohle (Ghostthinker) Link

Besonderer Dank an dieser Stelle auch nochmal an die Organisatoren – allen voran Karlheinz Pape und den vielzähligen Sponsoren, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben:

Sponsoren

Unsere letzte Session war „Braucht die Welt mehr Barcamps?“ – hier entstand eine inhaltlich kontroverse Diskussion, die zeigte, dass auch Barcampbegeisterte bei diesem Thema inhaltlich nicht immer einer Meinung sein müssen. Die einhellige Antwort war trotzdem: Auf jeden Fall.

Das spiegeln auch die Kommentare der Teilnehmer am Ende des ersten Tages:

Plenum

Umso mehr freuen wir uns deshalb auf kommende Barcamps und die Organisation des Beachcamps SPO in St. Peter-Ording – Motto „Metropole trifft Meer“.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedInPin on Pinterest