Geschichten sind wie Flugsimulatoren für's Leben.
Filmstreifen

Du bist auf der Suche nach einem Training, das hängen bleibt? Das nachhaltig wirkt, weil es Dich auf kognitiver und emotionaler Ebene gleichermaßen anspricht? Ein Training, das wirklich relevant ist?
Unser virtuelles Training „Leadershipkino“ macht moderne Theorien zu Führung und Persönlichkeitsentwicklung mit Hilfe von Filmszenen sicht- und fühlbar.

Leben ist Problemlösen.

 

Geschichten beschreiben, wie Menschen sich in Situationen verhalten, die uns selbst bekannt sind.
Wir sind erleichtert, wenn wir sehen, dass andere mit denselben Problemen kämpfen. 
Und sie meistern. Deshalb haben die beliebtesten Geschichten auch ein Happy End :)

 

Filme erzählen Geschichten noch unmittelbarer als Bücher. Sie stellen einen Bezug zwischen Situation und Akteuren her. Wir sehen den Kontext. Unsere Spiegelneuronen feuern auf Hochtouren.
 In überschaubarer Zeit verfolgen wir, wie sich Veränderung vollzieht. 
Und können uns etwas davon abschauen. 
Kompetenz aufbauen. Inspiration und Zuversicht sammeln.



Deshalb vergleicht der kanadische Psychologieprofessor Keith Oatley Geschichten mit Flugsimulatoren für’s Leben.

 

Through a series of studies, we have discovered that fiction at its best isn’t just enjoyable. It measurably enhances our abilities to empathize with other people and connect with something larger than ourselves. (Mehr dazu hier)

 

Denkt an den schmächtigen Frodo aus „Herr der Ringe“. Ein Durchschnittshobbit. Und welches persönliche Wachstum legt er hin!

Frodo: “Ich wünschte, ich hätte den Ring nie bekommen. Ich wünschte, all das wäre nie passiert.“
Gandalf: “Das tun alle, die solche Zeiten erleben. Aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden. Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist.“

Wir können nicht entscheiden, welche Herausforderungen das Leben uns stellt, aber wir können entscheiden, wie wir damit umgehen.

 

Für den Umgang mit Herausforderungen müssen wir Kompetenzen erwerben. Und dabei können Geschichten und Filme einen wesentlichen Beitrag leisten.

In mehreren virtuellen Sessions widmen wir uns einem Führungsthema, das wir gemeinsam mit Euch anhand von sorgfältig ausgewählten Filmszenen durchdringen.

  • Orientierung geben
  • Vertrauen und Transparenz
  • Strategie und Kommunikation
  • Kreativität und Kooperation
  • …..was Ihr Euch sonst noch wünscht.

Zielgruppe:

  • Führungskräfte, die Lust haben, ihre Führungskompetenzen zu hinterfragen
  • Teamplayer, die sich auf Führungsaufgaben vorbereiten oder
  • einfach neue Impulse in ihre Teams hineintragen wollen
  • Privatpersonen, die auf der Suche nach neuen Impulsen sind

Kurz gesagt – alle, die sich persönlich weiterentwickeln, wachsen und sich von anderen inspirieren lassen wollen.

Preis (netto):

 

EUR 490,-

 

Termine:

17.05.2024 –  14-17 Uhr – Man lernt nie aus und Prakti.com –  Perspektivwechsel und Empathie
24.05.2024 – 14-17 Uhr –  Die zwölf Geschworenen und Hidden Figures – Moderation und Werte
31.05.2024 – 14-17 Uhr –  Die Kunst zu gewinnen und Das Streben nach Glück – Was ist wirklich wichtig?
14.06.2024 – 14-17 Uhr –  Mona Lisas Lächeln und Der Club der Toten Dichter – Veränderung und Widerstand