Neben all den Merkwürdigkeiten in diesem Jahr gab es auch erfreuliche Momente. Zum ersten mal wurde ein Jugendwort des Jahres gekürt, dass sich im aktiven Sprachgebrauch unserer Jungs befindet: lost. Eine gute Wahl.Der Begriff ermöglicht es den Jugendlichen, sich schnell über akzeptables und nicht akzeptables...